Bachelorstudiengang EuS


 

Im Mittelpunkt des Bachelorstudiengangs European Studies steht der politische, soziale, kulturelle und wirtschaftliche Raum Europas, der in einem stark interdisziplinären Ansatz erschlossen wird. Zusätzlich erlernen Studierende zwei Fremdsprachen und können Teile ihres Studiums im Ausland an einer unserer, vorrangig zentral- und osteuropäischen, Partneruniversitäten absolvieren. Selbstständiges und interaktives wissenschaftliches Arbeiten, Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit, sowie die Fähigkeit kritisch zu denken und Verantwortung zu übernehmen werden Studierenden während des Studiums vermittelt. Über ein Pflichtpraktikum erlangen Studierende überdies weitere berufsqualifizierende Kompetenzen.

 


  

 

 

1. Studienaufbau

 

Die Studieninhalte stützen sich auf 3 Schwerpunkte

  •  3 Säulenschwerpunkte
    • Sozial-, Kultur- und Wirtschaftswissenschaften           
  • Auslandsstudium
    • Sprach- und interkulturelle Kompetenz 
  • Praktikum
    • Transfer zwischen Studium und Praxis

 

2. Studieninhalte

 

Das Studium umfasst die methodischen Grundlagen der beteiligten Disziplinen sowie die interdisziplinäre Verknüpfung der Studieninhalte, was vor allem die Transferfähigkeit und die Fähigkeit zu vernetzter Problemlösung stärken soll. Studierende lernen sowohl allein als auch in Gruppen komplexe Aufgaben zu lösen und schulen somit Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick, Konfliktmanagement, Selbstreflektion, sowie die Fähigkeit Verantwortung zu übernehmen.

 

Unbenannt1  

 

Die 3 Säulenschwerpunkte vermitteln den Studierenden jeweils Fach-, Methoden-, Sozial- und Selbstkompetenz:

  • Sozialwissenschaft
    •     Erwerb erweiterter Kenntnisse der Politikwissenschaft und Soziologie,
    •     Vertiefte Kenntnisse zu sozialwissenschaftlichen Fragestellungen,
    •     Sozialwissenschaftliche theoretische Zugängen zur Erfassung internationaler und globaler Prozesse und grenzüberschreitender Governance,
    •     Vertiefte methodische Kenntnisse sozialwissenschaftlicher Forschung.    
  • Kulturwissenschaft
    •     Untersuchung und Vergleich aktueller Entwicklungen der europäische Kultur mithilfe historischer und philosophischer Fragestellungen,
    •     Wissenschaftliche Analyse von Literaturen und Sprachen Europas im Kontext von Kultur, Interkulturalität, Transkulturalität und Migration.
  • Wirtschaftswissenschaft
    •     Erwerb der Grundlagen der Betriebs- sowie Volkswirtschaftslehre,
    •     Einführung in die internationale Ökonomie und die Wirtschaftspolitik,
    •     Möglichkeit der individuellen Vertiefung bestimmter Themen.

   

3. Zulassungsvoraussetzungen und Nachweise

  • Beglaubigte Kopie der Hochschulzugangsberechtigung (Zeugnis über die Hochschulreife)
  • Englischkenntnisse auf dem Niveau B2 GER
  • Bewerber*innen ohne deutsche Hochschulzugangsberechtigung müssen Deutsch auf B1 Niveau (GER) nachweisen

 

4. Studienatmosphäre

Wer sich für ein European Studies Studium in Magdeburg entscheidet, der kann mit einem kleinen und persönlichen Studiengang rechnen. Hier kennen sich nicht nur die Studierenden untereinander persönlich, sondern es wird auch ein intensiver Kontakt und Austausch mit den Lehrenden gepflegt.

Hier ein paar Eindrücke der derzeitigen Studierenden aus Bachelor & Master EUS.

Bei konkreten Fragen an die Studierenden könnt ihr euch auch gerne direkt an unser Gremium European Studies wenden!

 

5. Berufsfelder

 

Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs European Studies sind überall dort gefragt, wo fundiertes Wissen zu sozialen Prozessen und politischen Entwicklungen im europäischen Kultur- und Wirtschaftsraum gesucht ist. Der wirtschaftliche Aspekt des Studiums, der je nach Bedarf auch ausgeweitet werden kann, bereitet zudem auf Tätigkeitsfelder in der freien Wirtschaft vor.

Tätigkeitsfelder und Branchen umfassen zum Beispiel:

  •  Öffentliche Dienst
  •  Stiftungen und NGOs
  •  Verwaltung, Management und Recht
  •  Nationale und internationalen Behörden und Organisationen
  •  Unternehmen und Verbände
  •  Journalismus, Medien und Kommunikation

 


 

Letzte Änderung: 23.07.2019 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: