Jean Monnet wurde European Studies an der OvGU zum zweiten Mal verliehen

-  

IMUDE JMCAls Inhaberin des Lehrstuhls für Regieren im europäischen Mehrebenensystem an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, ist Frau Professor Dr. Eva Heidbreder mit einem Jean-Monnet-Lehrstuhl ausgezeichnet worden. Der Jean Monnet-Lehrstuhl an der OvGu trägt den Namen IMUDE - Interactive Multilevel Democracy und befasst sich mit der demokratischen Gestaltung der EU auf allen Regierungsebenen.

Jean-Monnet-Lehrstühle werden von der Europäischen Kommission in einem Wettbewerbsverfahren vergeben, um Lehre, Forschung und die gesellschaftliche Debatte über den europäischen Einigungsprozess zu fördern. Jean-Monnet-Lehrstühle sollen die Lehre in EU-Studien vertiefen, die im offiziellen Lehrplan einer Hochschuleinrichtung verankert sind, und vertiefende Lehrveranstaltungen zu EU-Themen in Bereichen anbieten, die auf dem Arbeitsmarkt zunehmend gefragt sind.

Der Jean-Monnet-Lehrstuhl an der OvGU, IMUDE, fördert drei zentrale Ziele:

  • Innovative Lehransätze und IMUDE-bezogene Inhalte fördern Exzellenz, Interdisziplinarität und Internationalität in der Lehre. Der Jean Monnet-Lehrstuhl baut auf den letzten Reformen des BA und MA in European Studies auf und liefert konkrete Formulierungen zur Verbesserung von Qualität und Umfang der Studiengänge. - Flankiert werden diese Bemühungen durch ein zusätzliches Berufsbildungsmodul.
  • Die Forschung zu den Bedingungen einer aktiven Bürgerschaft in der grenzüberschreitenden Demokratie der EU wird konkrete Forschungsergebnisse zum Leitthema hervorbringen. Ausgangspunkt sind Veröffentlichungen, die die wissenschaftliche Grundlage für die Analyse der jüngsten Demokratisierungs- und Partizipationsinitiativen bilden und praktische Anleitungen für Interessierte bieten.
  • Die Gemeinsame Koordinierungsstelle wird Formate für öffentliche Debatten entwickeln, um einen regelmäßigen interaktiven Dialog zwischen Wissenschaftlern, politischen Entscheidungsträgern und Bürgern zu ermöglichen. Die Aktivitäten der dritten Mission, die die Universität für eine breitere Öffentlichkeit öffnen, sind angesichts des zunehmenden antidemokratischen und EU-feindlichen Wahlverhaltens von großer Bedeutung.

Lesen Sie hier die Ausführungen unserer Studienprogrammleiterin Frau Professor Dr. Heidbreder und erfahren Sie hier mehr über den IMUDE-Lehrstuhl. Darüber hinaus werden wir Sie auf unserer Website und über unsere Kommunikationskanäle über die Entwicklungen im Zusammenhang mit dieser prestigeträchtigen Auszeichnung auf dem Laufenden halten, die mit dem Enthusiasmus des gesamten EUS-Teams verbunden ist und ein wichtiges Ereignis für die EUS-Studiengänge der OvGU darstellt.

Letzte Änderung: 18.03.2022 - Ansprechpartner: Hilfskräfte European Studies